Osteopathische Behandlung
Regal im Osteopathie-Behandlungsraum
Sanfte osteopathische Behandlung
Beheizbare Behandlungsliege
Cranio-Sacral-Therapie
Massageöle für Schröpftherapie

Bei welchen Erkrankungen kann die Osteopathie helfen?

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine Form der Medizin, die vom amerikanischen Arzt A.T.Still um 1874 entwickelt wurde. Die Osteopathie geht davon aus, dass alle Lebensfunktionen im menschlichen Körper genau aufeinander abgestimmt sind. Dies bedeutet, dass das Zusammenspiel aller Knochen, Sehnen, Muskeln und auch des Blutes, der Lymphe, der Lunge und aller anderen Organe reibungslos funktionieren muss. Ist dies nicht mehr gewährleistet, entstehen Beschwerden. Aufgabe des Osteopathen ist es, den Körper als ganzheitliches System zu betrachten und der Ursache von Beschwerden auf den Grund zu gehen. Die Behandlung besteht in der Regel aus sanften Techniken, die ausschließlich durch die Hände des Therapeuten ausgeführt werden und dem Patienten helfen sollen, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und sich selbst zu regulieren. Dabei richtet sich die Dauer und Anzahl der Behandlungen nach dem jeweiligen Fall.

Die privaten Krankenkassen übernehmen oftmals die Kosten, gesetzliche Krankenversicherungen gelegentlich (z.B. die Techniker Krankenkasse).

Fragen Sie bzgl. einer Kostenübernahme bitte bei Ihrer Krankenkasse nach.

Setzen Sie sich bitte direkt mit mir in Kontakt - ich beantworte Ihnen gerne Ihre Fragen.

 

 

Osteopathie in Kassel - Kinderosteopathie in Kassel - staatlich anerkannte Osteopathin - Rike Raschbichler